Unser M-Wurf

geb. 10. September 2005
2 Rüde / 4 Hündinnen

Die Eltern sind

Ned´s Pride van Koudenhoven

geb. 18.07.2004

Vater: Pastime Sinclaire
Mutter: Ita van Koudenhoven

Farina vom Akazienhain

geb. 03.06.2001

Vater: Edbrios Dirmuid
Mutter: Bhoreen vom Akazienhain

Unser Sixpack ist da.

12. September
Der M-Wurf vom Akazienhain ist da! Am 10. September hat Farina vom Akazienhain zwei Rüden und vier Hündinnen geboren.
 
Schon nach wenigen Stunden hatten die Kleinen ihren ersten Fototermin an der Milchbar. Mutter und Kinder sind wohlauf. 
20. September
Hier nun endlich der wöchentliche Eintrag ins Welpentagebuch. Leider war er aus technischen Gründen nicht früher möglich, dafür folgt am kommenden Wochenende schon der nächste.
 
Die sechs kleinen Welpen haben sich prächtig entwickelt, es sind richtige "Wuchtbrummen" geworden. Täglich nehmen sie zwischen 40 und 70 Gramm zu. Die erste Wurmkur haben sie schon hinter sich gebracht. Mutter Farina geht es gut, sie versorgt ihre Kinder vorbildlich.
 
 
Überall krabbeln die Kleinen
herum und machen die
Welpenkiste unsicher.
 
25. September
Heute sind die Welpen 15 Tage alt. Die Äuglein blinzeln schon, vom Innenwinkel öffnen sie sich jetzt. Die Kleinen reagieren auf hell und dunkel und krabbeln schon in der Wurfkiste und auf ihrer Mutter umher. Farina nimmt den Unternehmungsgeist ihrer Baby gelassen hin. Die Welpen stemmen sich auf ihre Beinchen und versuchen zu sitzen. Die Stimmchen werden auch erprobt und aus dem Quietschen wird allmählich ein richtiges Bellen. 
 
 
An den Vorderpfoten habe ich die Krallen gekürzt, damit die Kleinen ihrer Mutter Farina beim Saugen mit dem Milchtritt nicht das Gesäuge zerkratzen. Die Wurfkiste ist nun zu klein geworden und wir haben den kleinen Auslauf  aufgebaut und auf ihren vier kleinen Pfötchen laufen die Welpen schon an allem interessiert umher.

2. Oktober

In dieser Woche haben die Welpen große Fortschritte in ihrer Entwicklung gemacht. Nun sind sie richtige kleine Hunde geworden, die schon knurren und bellen können. Die erste Breimahlzeit haben sie mit großem Appetit verspeist. Die zweite Wurmkur ist verabreicht und die Augen und Ohren haben sich geöffnet.

 

 

9. Oktober
Vier Wochen sind die Welpen nun alt. Am Donnerstag ist die Rasselbande in das Gartenhäuschen umgezogen, um dort die Sonne zu genießen.
 
 
Wir hoffen natürlich auf viele schöne Tage im Oktober. Vier Mahlzeiten füttern wir jetzt zu und die Gewichtskurve steigt weiter an.
 
 
16. Oktober
Wer hätte gedacht, dass uns der Oktober so schöne Tage beschert? Die Rasselbande fühlt sich sichtlich wohl im Garten und spielt mit dem Laub ausgelassen im Grass. Für die langen Abende im Haus habe ich für die Welpen eine Schaukel gebaut. Es ist ein unterhaltsames Spiel für die Kleinen auf der Schaukel hin und her zu schwingen.
 
Es gibt den Welpen Sicherheit wenn sie später auf wackeligem Untergrund laufen oder klettern, wie z.B. Rettungshunde das oft müssen.
23. Oktober
So groß sind die Kleinen geworden und schon sechs Wochen alt. In dieser Woche habe ich den Welpen die dritte Wurmkur verabreicht und die Krallen wieder gekürzt. Die Halsbänder tragen sie auch schon einige Zeit, die Hündinnen bekamen ein blaues und die Rüden ein rotes Band umgelegt.
 
5. November
 
Acht Wochen sind die Welpen heute und haben schon viel erlebt, gesehen und gehört. Das Wetter ist nach wie vor herrlich und wir haben bereits einige Spaziergänge unternommen. Die Kleinen habe großen Spaß daran mit dem Herbstlaub zu spielen, welches sich wie ein bunter Teppich auf unseren Wegen ausbreitet. In der kommenden Woche werden die Welpen geimpft, gechippt und die fünfte Wurmkur wird ihnen  verabreicht.
 
Der Zuchtwart wird nach den Bestimmungen des Klub für Terrier den Wurf begutachten und abnehmen.  Dann werden wir noch eine Spritztour mit dem Auto unternehmen, denn auch das sollten die Welpen im Schutz ihres Familienrudels einmal gemacht haben, bevor sie von ihren neuen Besitzern mit dem Auto abgeholt werden. Gemeinsam lernt es sich doch viel leichter, mit Mutter und Geschwistern als Verstärkung.
 
12. November
 
In dieser Wochen haben die Welpen mit den Luftballons gespielt. Die Ballons tanzten im Wind und die Welpen jagten munter hinterher um sie einzufangen. Wenn die  Ballons mit einem lauten Knall platzten, jagten die Welpen gleich dem nächsten hinterher. Der Knall erschreckte sie kein bisschen. Die Spritztour mit dem Auto ist für morgen geplant und dann müssen wir im Laufe der kommenden Woche von unseren kleinen M-Welpen Abschied nehmen. 
 
19. November
 
Liebe treue Leser, das war´s nun von der Rasselbande. Ich hoffe, die neuen Besitzer werden glücklich mit ihrem Familienzuwachs und wünsche allen eine fröhliche Zeit.

Mel, Maidie, Megan, Milo, Meilli  & Merlin